Startseite
    Inspiration
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    monasgedanken

   
    gedichteblog

    - mehr Freunde


http://myblog.de/lyrikk

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Metrum

Von einem Metrum (Versmaß) spricht man, wenn die Reihenfolge der betonten und unbetonten Silben einem Schema folgt. Wechseln betonte und unbetonte Silben einander unmittelbar ab, spricht man von einem alternierenden Metrum. Beim Vortragen eines Gedichts muss man das Metrum zwar beachten, darf aber nicht leiern. Manche Silben werden stärker, andere weniger betont, mal schneller und mal langsamer gesprochen. Das gibt dem Vortrag einen besonderen Rhytmus.. Für einen ausdrucksvollen Vortrag muss man auf den Rhytmus achten, überlegen, wo man Pausen machen will, wo man am Versende die Stimme nicht senken darf, welche Wörter besonders betont werden müssen. Man muss wissen, wo man laut, leise, schnell oder langsam spricht.
6.5.15 16:52
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gedichtefreak (14.5.15 18:38)
Gibt es auch Bennenungen der Reihenfolge der betonten und unbetonten Silben? Über einen Eintrag dieses Themas würde ich mich sehr freuen!
Lg chris

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung