Startseite
    Inspiration
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    monasgedanken

   
    gedichteblog

    - mehr Freunde


http://myblog.de/lyrikk

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hier wird ueber Lyrik geredet, Gedichte ausgetauscht und verschiedene Arten des kreativen Schreibens erlaeutert. Schreibt mir eure Gedichte in die Kommentare, gebt Ideen fuer weitere Gedichte! Tauscht Tipps fuer das Schreiben untereinander aus. Wilkommen auf dem ultimativen Lyrikblog!

Alter: 30
 



Werbung



Blog

Metapher

Sprachliche Bilder nennt man Metaphern. Ein Begriff (z.B. Feuerwerk) wird aus seinem ursprünglichen Zusammenhang (hier Silvesterraketen) herausgelöst und auf einen anderen Zusammenhang übertragen. Anders als bei anderen Vergleichen werden Metaphern ohne einem Vergleichswort (z.B. wie) verwendet.
4.5.15 17:38


Werbung


Vergleiche

Damit sich der Leser das Beschriebene in einem Gedicht gut vorstellen kann, sind Vergleiche wichtig. Man behandelt die Sinne, beschreibt Dinge und vergleicht sie mit anderen Dingen. Wenn man nochmal auf meinen Frühlingseintrag zurückgreift, soeht man bei dem Gedicht auch Vergleiche. Wenn man ein Gedicht z.B. über das Wetter schreibt, überlegt man sich, wie die Sonne sich anfühlt. Mit was könnte man die wärmenden Sonnenstrahlen vergleichen? Am besten benutzt man Vergleiche, mit denen jeder etwas anfangen kann. Ein schlechter Vergleich z.B.: "Das Gras war weich wie das Fell eines Ohrenmakis" Der Schreiber kann nicht davon ausgehen, dass der Leser weiß, wie weich das Fell eines Ohrenmakis ist.
3.5.15 21:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung